Letzten Freitag konnten wir uns davon überzeugen, dass wir  bei den Beratungen des Sanierungsgebiets Bahnhof richtig lagen, als wir uns für eine Brauereigaststätte im alten Güterschuppen ausgesprochen haben. Trotz des kalten Wetters heizten „The Gats“ die Stimmung so richtig auf, dass man nicht mehr frieren musste. Das Ambiente im Güterschuppen und der Einsatz des Planungsteams rund um Uli Müller waren einfach toll. Schon „ungeschminkt“ ist der Güterschuppen eine perfekte Begegnungsstätte. Wir drücken die Daumen, dass genügend Geschäftsanteile verkauft werden können, um zum Jahresende mit der Genossenschaft zu starten, damit der Güterschuppen Gleis 1 zum neuen Leben erweckt werden kann. Es wäre schön, wenn sich noch viele Freiberger zu einem Geschäftsanteil entschließen könnten.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 12.07.2018
    Vierteljahrestreff