Am vergangenen Donnerstag, dem 24. Oktober trafen sich die Mitglieder und Freunde der Freien Wähler Freiberg im Gasthaus Rössle zum Vierteljahrestreff.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Peter Nitsche erläuterte Udo Schimke allen Anwesenden den Bericht aus dem Gemeinderat. Folgende Themen wurden vorgetragen:

  • OPS: Erhöhung Budget auf 87 Mio. EUR

  • OPS: die Suche nach Handwerker gestaltet sich recht schwierig aufgrund der Baustellengröße und der Baukonjunktur

  • Grundschule: Brandschutz wird erneuert

Der Termin für die Jahreshauptversammlung wurde auf den 23. Januar 2020 im Gasthaus Rössle festgelegt. Dann findet auch die Wahl des 2. Vorsitzenden statt (Kandidatensuche läuft noch).

Ein weiter Punkt ist die Teilnahme am Infotag der Stadt Freiberg am 8. Februar 2020 im Prisma. Um die Attraktivität des Standes zu erhöhen, wird die Teilnahme mit einem Schätzspiel verbunden.

Danach erläuterte Peter Nitsche allen Anwesenden das wirtschaftlich sehr gute Ergebnis von unserer Teilnahme am Bürgerfest. Ein großer Dank wurde allen ehrenamtlichen Helfern ausgesprochen. Das Portfolio mit Wein und Flammkuchen hat sich bewährt und wird beibehalten. Ein paar Optimierungsmöglichkeiten im Organisationsbereich sind geplant und werden dann im nächsten Jahr thematisiert.

Für 2020 ist ein Besenbesuch angedacht. Näheres wird bei der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben.

Dann schloss der 1. Vorsitzende den Vierteljahrestreff und alle Teilnehmer ließen den Abend gemütlich ausklingen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels